NSFW: EX NMB48 Idol Risako Okada von Idol zur JAV Darstellerin

RisakoOkada war einst ein NMB48 Idol, nun ist sie ein JAV Idol.

Es scheint einer neuer Trend bei den Ex 48er Idols zu seinen, denn immer wieder wechseln sie von normalen Gravure zu dem Porno. Da die JAV Darstellerinnen auch eine Art Idol sind, wollen wir Euch hier bei Idolnews auch immer wieder darüber informieren (*hust*). Von 2011 bis 2012 war Risako Okada Mitglied bei NMB48.

Jetzt veröffentlicht sie ihren ersten Porno der schlicht Nummer 1 heißt. Sie hat auch einen neuen Namen und in der JAV Welt will sie es als Miko Matsuda schaffen. Zur feier hat sie auch ein Full-Frontal Fotoshooting gehabt, dazu gibt es auch Bilder von ihrem ersten Video. Sie sieht aus als hätte sie Spass.

 

2 Gedanken zu „NSFW: EX NMB48 Idol Risako Okada von Idol zur JAV Darstellerin

  • Juli 6, 2017 um 12:50
    Permalink

    Naja man muss dazu sagen dass alle ex 48s bei MUTEKI sind. MUTEKI ist dafür bekannt ehemalige stars und idole an Bord zu holen, wenn die so gut wie keine Möglichkeit mehr haben Land zu fassen.
    Soweit ich weiß war Risako nach NMB gar nciht mehr aktiv bis zur AV Ankündigung.
    Zu 48 Groups Verteidigung muss ich sagen dass es logisch bei so vielen Mädchen ist, dass auch mehr zu AV wechseln… (Insgesamt sind es momentan 7. Bei der Anzahl die in der Vergangenheit und Gegenwart dabei sind ist das unter 1% … vermute ich)
    MUTEKI nimmt halt gern 48 Mädchen weil die dann auch den Namen 48 nutzen können. Egal ob das Mädchen nur ein par Monate oder ein Jahr dabei war und nie wirklich bekannt war.
    Wenn sie dabei Spaß hat soll sie es tun. AV Idole sind auch Idole und ich weiß noch von einem Ex 48 dass so zu ebisu muscats kam.
    Danke für die netten Bilder 😉

    Antwort
    • Juli 6, 2017 um 13:03
      Permalink

      Ja klar, Es sind wenige aber es zieht. Bitte 😉 darum ist es ja auch NSJW und halt nur da damit es da ist 😀

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: